Jahresbericht der Kurssaison 2015/2016

Wir blicken auf ein turbulentes Jahr zurück. Zunächst setzten wir unser Vorhaben in die Tat um, zu ausgewählten Themen des Elternbildungstages der Region Baden vom 6./7. März 2015, Folgekurse anzubieten. Das Interesse der TeilnehmerInnen während des EBT war sehr gross und wir erwarteten viele Anmeldungen. So bestand unser Kursprogramm für den Zeitraum März bis Mai fast ausschliesslich aus den folgenden Vertiefungs- und Zusatzkursen: 

• ElternWissen-Schulerfolg
• Stressmanagement für Eltern
• Han ich ned gärn, iss ich ned
Vom Machtkampf zur Verhandlung
• Kommunikation ohne Worte
• Geschwister sein - Freude und/oder Stress
• Erziehungsfallen erkennen und meistern
• Sich erfolgreich auf dem Schulweg behaupten • Mutterleicht (Kurs für Frauen) 

Leider war die Zahl der effektiven Anmeldungen ziemlich ernüchternd, sodass 10 Kurse aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl abgesagt werden mussten. Die zwei durchgeführten Kurse waren dafür ein voller Erfolg. Zum einen konnte Dorothea Meili- Lehner einmal mehr mit ihrer grossen Erfahrung und heiteren Art am Kurs „Geschwister sein - Freude und/oder Stress“ überzeugen. Auch Andrea Fuchs bot einen spannenden Kurs zum Thema „Jugendlohn als Alternative zum Taschengeld“ und konnte den TeilnehmerInnen viele wertvolle Tipps und Anregungen mitgeben. 

Nachdem auch dieser Versuch, die Kurse den Bedürfnissen der Erziehenden anzupassen, leider nicht funktioniert hat, setzten wir uns zum Ziel für das zweite Kurshalbjahr noch einmal ein eigenes, spannendes Programm zu günstigsten Preisen anzubieten, auch auf die Gefahr hin, Verluste einzufahren.
Es war daher sehr erfreulich zu sehen, dass die Kurse grossen Anklang fanden und sehr gut gebucht waren. Dies sicher auch aufgrund der zusätzlichen Werbung durch das Karussell Baden, in dessen Räumlichkeiten unsere Kurse seit September 2015 durchgeführt werden. 

Der Eröffnungsvortrag im Herbst „Hochsensible Kinder“ mit Brigitte Küster fand mit 55 TeilnehmerInnen so grossen Anklang, dass gleich zwei Tageskurse zum Thema für Januar 2016 geplant wurden. 

Auch konnten wieder Top Referentinnen verpflichtet werden, die für weitere volle Kursräume sorgten. Bernadette Amacker überzeugte gleich zu zwei Themen „Wie begleite ich mein Kind durch die Schulzeit“ und „Unsere Kinder vor der Pubertät“. Letzterer war so schnell ausgebucht, dass ein zweiter Kurs im Januar 2016 bereits mit TeilnehmerInnen der Warteliste gefüllt wurde. 

Natürlich fand der Vortrag von Dorothea Meili-Lehner zum Thema „Kinder und ihre Ängste“ auch wieder grossen Anklang. 

Zu unserer Freude war der kreative Workshop „Kindergeburtstag - Hilfe!“, an dem Erziehende sehr gute Tipps erhielten, wie man auch ohne professionelle Partyangebote fantasievolle Geburtstagsfeste organisieren kann, ebenfalls ausgebucht. 

Auch die Elternlehre wurde mit 12 Teilnehmenden fortgesetzt und das Modul 3 konnte erfolgreich durchgeführt werden. Da die Elternlehre besser ins Konzept des Karussells passt, wird sie zukünftig in dessen Programm aufgenommen und weitergeführt. 

Der STEP Kurs lief mit 14 Teilnehmern ebenfalls erfreulich. Lediglich der Kurs „Starke Eltern - Starke Kinder“ musste mangels Anmeldungen abgesagt werden. 

 

Seit einigen Jahren haben wir an verschiedensten Anlässen die Werbetrommel gerührt um neue Vorstandsmitglieder für ein Mitwirken zu begeistern. Und tatsächlich konnten wir in diesem Jahr gleich vier neue engagierte Frauen finden, die sich bereit erklärt haben, die Vorstandsarbeiten zu übernehmen und somit das Fortbestehen der Elternrunde Baden/Wettingen zu sichern. 

Wir freuen uns sehr, dass wir Valeria Brunold aus Würenlos, Maren Tromm aus Baden, Rosalba Russo und Selina Wörndli aus Neuenhof gewinnen konnten und heissen sie im Vorstand der Elternrunde herzlich Willkommen. 

Da das Fortbestehen somit gesichert ist, nimmt der alte Vorstand dies als Gelegenheit, das Ruder komplett an die neuen Frauen zu übergeben. Silke Wassmer (Kursadministration/Sekretariat/Internet/EBT) und Sandra Holenweger (Kasse/ Kuratorium) haben über 10 Jahre hinweg die Elternrunde mit viel Freude und grösstem Engagement kompetent geführt. Christa Meier (Werbung/öffentlicher Auftritt/Presse) war 4 Jahre lang dabei und hat intensiv geschaut, dass die Elternrunde immer wieder in den Medien präsent war. Und auch Britta Loosli (Protokoll) und Bianca Preisig (Neue Medien) verlassen nach 3 Jahren den Vorstand der Elternrunde. 

Der wichtigste Job ist aber nach wie vor die Kursorganisation und -Begleitung, die jedes einzelne Vorstandsmitglied wieder einmal mit viel Engagement und Herzblut gemeistert hat. 

Die alten und neuen Mitglieder der Elternrunde haben somit insgesamt viel Zeit und Energie in die Arbeit am abgeschlossenen Kursjahr 2015 investiert. Zahlreiche Sitzungen, Mails, Telefonate und persönliche Gespräche waren erforderlich, damit alle Veranstaltungen reibungslos und zur Zufriedenheit aller Beteiligten stattfinden konnten. 

Auch die neue Homepage bereitete unerwartet viel Zusatzaufwand, nachdem viele Probleme erst nach und nach aufgetaucht sind, und immer wieder ad hoc behoben werden mussten. Vielen herzlichen Dank allen Vorstandsfrauen für ihren grossen Einsatz und den Familien für die Unterstützung und dem nötigen Verständnis! 

Wir danken der Stadt Baden, den Gemeinden Wettingen, Obersiggenthal und Würenlos, sowie dem BKS des Kantons Aargau für die finanzielle Unterstützung. Des Weiteren bedanken wir uns bei allen Kursleiterinnen und Referentinnen für die angenehmen Zusammenarbeit und die kompetente Durchführung ihrer Veranstaltungen. 

Der neue Vorstand hat bereits die Ressorts unter sich aufgeteilt und ist schon voll dabei, das neue Kursprogramm auf die Beine zu stellen. Wir wünschen euch für eure Vorstandszeit alles Gute, allzeit sprudelnde Inspiration und stets volle Kursräume. 

Würenlos, im Januar 2016 Bianca Preisig 

© 2016 by Elternrunde Baden/Wettingen