Jahresbericht der Kurssaison 2006/2007

Jahresbericht der Kurssaison 2006/2007
 

 

Auch dieses Jahr dürfen wir auf ein sehr erfolgreiches Kursjahr zurückblicken. 1'100 Personen haben an unseren vielfältigen Kursen und Vorträgen teilgenommen.

Unser Wunsch, den Eröffnungsvortrag mit einem "klingenden Namen" zu starten ist uns gut gelungen. Alain Guggenbühl durfte am 19. September 2006 im Margeläcker vor viel Publikum über das richtige Streiten referieren. Seine Ausführungen über die Unterschiede beim Streiten zwischen den Geschlechtern ist bei vielen Besuchern gut angekommen.

Der zweite Vortrag im November von Peter W. Ochsner zum Thema "Mit Kindern trauern" hat bei uns im Vorstand, sowie bei einigen Besuchern die Erwartungen nicht ganz erfüllen können. Ein sensibles Thema, das in jeder Familie in ganz verschiedener Form plötzlich da sein kann, wurde vielleicht etwas pauschal und mit zu viel Gewicht von "wie haben wir das als Kind erlebt" vorgetragen.

Unser letzter Vortrag hat Lu Decurtins am 13. März dem Bubenthema gewidmet. Immer diese Jungs!, hat alle unsere Erwartungen übertroffen, sei es wegen des riesigen Zuhörerstromes oder der Begeisterung über die perfekte Darbietung. Der engagierte Referent hat es verstanden seinen vielen Zuhörern in spannender, humorvoller und lebhafter Weise klar zu machen, dass unsere Söhne eine nicht ganz einfache aber positive Herausforderung an uns sind.

Unsere Erziehungskurse waren auch dieses Jahr wieder der Renner. Alle Triple-P, und Step- Kurse mit Verena Humbel und der Pubertätskurs mit Ursula und Rolf Gloor Wyder konnten mehrfach durchgeführt werden. Einzig der Step-Kurs für Jugendliche musste mangels Interesse abgesagt werden.

Populär und in den Medien oft erwähnt sind Väterkurse und Benimm Kurse für Kinder. Diesen Trend haben wir erkannt und so konnten der Knigge Kurs für Kids mit Katrin Künzle und Peter Isler und der Männerkurs "Ganz der Vater" mit Andreas Borter auch mehrmals durchgeführt werden.

Beliebt sind immer wieder unsere Eltern-Kind Kurse. Zusammen mit Lisetta Loretz konnten die kleineren Kinder aus Heilkräutern eine Wundersalbe herstellen. Kinder ab 10 Jahren versuchten dem Zauberer Rodolfo einen Tag lang seinen Tricks auf die Schliche kommen. Auch diese beiden Kurse waren sehr erfolgreich und schnell ausgebucht.
Die zusätzlichen Kurse, Lebendige Partnerschaft mit Anatinna Triofini, Schulstress zu Hause mit Samuel Weber und der Kurs Kinderängste mit Susanna Roniger konnten auch erfolgreich durchgeführt werden.

Die 1'135 Arbeitsstunden daheim, die zehn oft langen Sitzungen im Team, die teilweise schwierigen Kontaktaufnahmen zu den Referenten, die unzähligen Mails und Telefone haben sich gelohnt. Mit viel Freude und Stolz dürfen wir auf ein erfolgreiches und abwechslungsreiches Jahr zurückblicken. Die sehr kollegiale, hilfsbereite und humorvolle Zusammenarbeit zwischen den Vorstandsfrauen tragen viel dazu bei, dass die Energie und Freude an der Sache immer wieder neu auflebt. Herzlichen Dank an jedes einzelne Vorstandsmitglied für die grosse Bereitschaft in der Elternrunde so viel zu leisten.

Ein grosser Dank gilt der Stadt Baden, den Gemeinden Wettingen, Obersiggenthal, Würenlos und dem Kuratorium des Kanton Aargau für ihre finanzielle Unterstützung. Ebenfalls danken wir allen Referentinnen und Referenten für die gute Zusammenarbeit und die kompetente und professionelle Durchführung ihrer Kurse und Vorträge. Ein riesiges Merci geht an Stefan Brunner, unseren Webmaster. Das neue Programm ist bereits aufgeschaltet und überrascht durch seine übersichtliche und hervorragende Gestaltung.

Leider müssen wir uns auch dieses Jahr von 3 Vorstandsmitgliedern verabschieden. Sieben Jahre lang hat Barbara Wasser die Elternrunde mitgeprägt. Das gesamte Rechnungswesen hat sie in diesen Jahren nicht nur perfekt betreut, sondern auch digitalisiert. Oft war sie die Anlaufstelle des Vereins und durch ihr grosses Wissen eine grosse Stütze. Therese Muff hat während vier Jahren die Pressearbeit aufgebaut und betreut. Sie durfte in diesen Jahren viel positives Echo für Ihre Zeitungsberichte entgegennehmen. Arlette Bosshard möchte sich ihrer beruflichen Tätigkeit vermehrt widmen und verlässt den Vorstand nach einem Jahr.

Der Vorstand freut sich kompetente Nachfolgerinnen gefunden zu haben. Arlette Meier und Silke Wassmer, beide aus Wettingen und Sandra Holenweger aus Würenlos haben in den vergangenen Monaten bereits sehr viel für das neue Kursjahr beigetragen und den Vorstand tatkräftig unterstützt. Arlette Meier wird die Pressearbeit übernehmen, Sandra Holenweger die Buchhaltung und Sybille Boy wird das Sekretariat an Silke Wassmer übergeben. An unserer letzten Sitzung lernten wir Manuela Meier aus Niederrohrdorf kennen, auch sie hat sich bereit erklärt ab heute im Vorstand mitzuwirken. Herr Erich Spörri, unser langjähriger Revisor, wird sein Amt an Rosmarie Bellafiore abtreten. Der Vorstand heisst die neuen Mitglieder sehr herzlich willkommen und ist froh so engagierte Kolleginnen gefunden zu haben.

Das neue Kursprogramm ist bereits verteilt und wir im Vorstand freuen uns über das vielfältige und abwechslungsreiche Angebot. Wir hoffen, auch dieses Jahr wiederum auf so zahlreiche und interessierte Kursbesucher. Starten wird am 11. September Kurt Kneringer mit seinem Vortrag "Mit Humor erziehen".

Herzlichen Dank an alle, welche das vergangene Kursjahr durch ihre Mitarbeit begleitet haben und weiterhin viel Erfolg und gute Zusammenarbeit.

Würenlos, 29. August 2007
Therese Muff-Wettstein 

© 2016 by Elternrunde Baden/Wettingen